Kundgebung | FREIE WÄHLER

Volksbegehren “Wahlfreiheit zwischen G9 und G8”

Datum19.06.2013
ZeitStart der Luftballons: 11:55 Uhr
RednerProf. Dr. Michael Piazolo, Generalsekretär FREIE WÄHLER Bayern
2. RednerGünter Felbinger, bildungspolitischer Sprecher FREIE WÄHLER Bayern

„Fünf vor zwölf“ für die bayerische Bildung – FREIE WÄHLER Volksbegehren „Wahlfreiheit G9/G8“ – Aktionstag am 19.6. in München

München sammelt Unterschriften für G9-Wahlfreiheit

Am Mittwoch den 19. Juni werden hunderte Luftballons mit zwei verschiedenen Aufschriften – schwarze Ballons mit dem Aufdruck „G8“ und orange Ballons mit „G9“ – über dem Marienplatz in den Münchner Himmel steigen.

Michael Piazolo: „Mit dieser Ballonaktion um 11:55 Uhr wollen wir symbolisch die Botschaft nach ganz Bayern tragen, dass wir es für überfällig halten, das Volk über eine echte Wahlfreiheit zwischen einem neun- und dem achtjährigen Gymnasium abstimmen zu lassen. Es ist Fünf vor zwölf für die bayerische Bildungspolitik.“

Mit dieser Aktion wollen die beiden Hauptverantwortlichen des FREIE WÄHLER Volksbegehrens zur „Wahlfreiheit zwischen G9 und G8“, der Generalsekretär Prof. Dr. Michael Piazolo und der bildungspolitische Sprecher Günter Felbinger, zugleich die Aktionswochen zum Volksbegehren offiziell einläuten. Unter dem Motto „München sammelt Unterschriften für die G9-Wahlfreiheit“ startet parallel die öffentliche Unterschriftensammlung.

Der Ballonstart findet statt

auf dem Marienplatz in der Münchner Fußgängerzone (vor dem Rathausturm)

um 11:55 Uhr („Fünf vor zwölf“).

Ab 11:30 werden dort von den beiden FW-Landtagsabgeordneten zudem bis zum Nachmittag Unterstützerunterschriften zum Volksbegehren gesammelt.